Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Eisenbach: Neue Sport- und Jugendleitung gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Eisenbach gab es in diesem Jahr einen Umbau der Vorstandschaft. Willi Korn übergab seine Ämter nach jahrzehntelanger Tätigkeit an den neuen Gesamtsportleiter Christian Otterstedt in der Vorstandschaft und Jugendleiter Daniel Bretzigheimer im Ausschuss, denen er seine Unterstützung zusicherte. Als neuer Schießwart KK-Gewehr bleibt Willi Korn dem Ausschuss erhalten. Zum neuen Pistolensportleiter wurde Jochen Beez gewählt. Wiedergewählt wurden in der Vorstandschaft erster und zweiter Schützenmeister Wolfgang Heß und Manuel Schott, der weiterhin noch den Bogenbereich betreut. Komplettiert wird das Führungsteam wie gehabt durch Schatzmeisterin Isolde Müller und Schriftführer Stefan Andres. In den Ausschuss wurden noch folgende Mitglieder gewählt: Stellvertretender Jugendleiter wurde Jens Kürten, Damenleiterin Angela Hepp, Schießwarte Pistole Heiko Haeb. Karl-Heinz Raguse ist weiterhin Fahnenträger und Stefan Firsching Böllerkommandant. Kassenprüfer sind weiterhin Jochen Beez und Bernd Müller. Geleitet wurden die Wahlen von Markus Hartmann und Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, der in seinen Grußworten auch über aktuelle Entwicklungen im Waffenrecht sprach.

In seinen kurzweiligen Jahresbericht führte Wolfgang Heß durch die Veranstaltungen und Einsätze des Jahres. Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrte Schützenmeister Wolfgang Heß Volkmar Bruder mit einer Ehrennadel des Bayerischen Sportschützenbundes. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Isolde Müller und Manfred Bein, für 10-jährige Mitgliedschaft Eveline Heß und Jens Kürten eine dementsprechende Ehrennadel. Der Kassenbericht von Isolde Müller zeigte, dass der Verein die umbaubedingten Belastungen gut im Griff hat. Die Kassenprüfer bescheinigten ihr gute Arbeit. Schützenmeister Heß dankte den Mitgliedern für den Einsatz im abgelaufenen Jahr.

In den Sportberichten war eine Meisterschaft bei den Rundenwettkämpfen zu vermelden. Erfreulich waren die sechs Gaumeistertitel in mehreren Disziplinen. Über die Bezirksmeisterschaften hinaus schafften es Charlotte Bischof und Willi Korn zu den Bayerischen Meisterschaften, letzterer gleich in drei Disziplinen. Im Kreispokal Sechserkrug musste man sich erst in einem heiß umkämpften Finale Umpfenbach geschlagen geben. Wie im vergangenen Jahr sollen auch heuer die Vereinsmeisterschaften wieder an einem einzigen Tag stattfinden, mit anschließendem gemütlichen Beisammensein. Die noch junge Bogenabteilung möchte die Leistungen und Ergebnisse im neuen Jahr noch weiter ausbauen. Im Jugendbericht gab es über die sportlichen Leistungen hinaus über vielfältige Aktivitäten zu berichten. Neben Wanderungen, Ausflug in die Aschaffenburger Eishalle und Ähnlichem halfen die Jugendlichen bei den Ständen des Vereins bei Eisenbacher Kerb und Altstadtfest und zeigten auch bei der Aktion Saubere Flur gesellschaftliches Engagement.

Bild „Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft“
Bild „Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft“ - von links nach rechts: Schützenmeister Manuel Schott, Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, Manfred Bein, Isolde Müller, Volkmar Bruder, Eveline Heß, Jens Kürten, Schützenmeister Wolfgang Heß
Text: Stefan Andres, Foto: Stefan Andres